Informationen zu Kreditkarten in Deutschland

 
Top kreditkarten vergleich Deutschland: Visa, MasterCard, American Express und Diners Club
 

 
Deutschland bevorzugt das Bargeld. Der Deutsche mag Schulden generell nicht und ist es nicht gewohnt, etwas zu kaufen und erst später dafür zu bezahlen. Dies bedeutet, dass generell die Anzahl der Unternehmen, die Kreditkarten akzeptieren, niedriger ist als in anderen Ländern wie z.B den U.S.A. oder auch Frankreich.
 
Kreditkarten
 
Natürlich werden Kreditkarten in allen Ballungsgebieten, bei großen Hotels und Restaurants in Touristengegenden akzeptiert. Auf dem Land wird es durchaus schwieriger. Wenn Sie Ihre Restaurant- oder Barrechnung mit einer Kreditkarte begleichen möchten, ist es ratsam, vor der Bestellung zu prüfen, ob diese akzeptiert wird. An der Tür angebrachte Schilder weisen jedoch immer auf die akzeptierte Plastikwährung hin, und ob Visa, MasterCard oder American Express angenommen wird.
 
Folgende Themen zu Kreditkarten werden im Folgenden erläutert:
 
Kreditkarte zusammen mit einem Girokonto bei einer Bank
direkt bei einer Kreditkartengesellschaft
Revolving (mit Ratenzahlung), Prepaid oder Debit
inklusive oder ohne Versicherungspaket
Kartenangebote
Unterschiede von Platin, Gold oder Black Card
kostenlose Karten oder anfallende Jahresgebühr
Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kreditkartenbewerbung: Wohnsitz in Deutschland, ein regelmäßiges Einkommen und eine durchschnittliche bis sehr gute Bonität.
 
Kreditkarte bei einer Bank mit einem angeschlossenen Girokonto
Die Kombination mit einem Girokonto ist die am meisten verbreitete Variante. Dies hat bestimmte Vorteile:
 
die Bank kennt die Bonität des Kunden und stellt eine entsprechende Kreditlinie zur Verfügung.
Kartenumsätze werden automatisch nach Rechnungsabschluss mit dem Girokonto abgerechnet. Bis dahin fallen keine Kreditzinsen an. Die Abrechnungsperioden unterscheiden sich jedoch von Bank zu Bank. Während einige Banken bis zu einem Monat erlauben, um den Betrag zu begleichen, erfordern andere dies innerhalb von einem Tag.
 
sollte das Girokonto nicht über ausreichende Mittel verfügen, fallen nur die günstigeren Überziehungszinsen und nicht die hohen Kreditkartenzinsen an.
bei einer Kombination aus Girokonto und Kreditkarte gibt es einen einzigen Ansprechpartner für beide Finanzprodukte. Diese Bündelung wird von vielen Deutschen bevorzugt.

Direkt bei einer Kreditkartengesellschaft

Direktanbieter von Kreditkartengesellschaften sind oft ausländische Unternehmen, die eine Lizenz in Deutschland haben. Man bewirbt sich fast immer online für die Kreditkarte. Dann erfolgt eine Kreditprüfung (Schufa) durch den Anbieter und man erhält die Kreditkarte per Post mit einer ersten Kreditlinie.
 
Oft arbeiten ausländische Kreditkartenunternehmen nach dem US-amerikanischen Modell. Dies bedeutet, dass sich die Kreditlinie automatisch erhöht, je nachdem, wie das Limit ausgeschöpft wird und wie pünktlich der Mindestbetrag der monatlichen Kreditkartenabrechnung vom Girokonto per Lastschrift beglichen wird.
 
Kreditkarten in Deutschland
 

Revolving (mit Ratenzahlung) oder Prepaid

Kreditkartenkonto mit „revolving“ Funktion:
 
Die Karten funktionieren so, dass alle Kreditkarten-Transaktionen direkt ins Soll gehen. Beim der ersten Verwendung geschieht dies zinsfrei. Wenn man das Kreditkartenkonto pünktlich und in voller Höhe begleicht, ist alles für den Kunden kostenlos.
 
Prepaid-Kreditkarten
Der Begriff „Prepaid-Kreditkarten“ ist eigentlich ein Widerspruch in sich, da eine vorherige Geldeinzahlung auf dem Kreditkartenkonto nichts mit einem Kredit zu tun hat. Die wiederaufladbaren Visa-Kreditkarten und MasterCards werden jedoch in Deutschland umgangssprachlich „Prepaid-Kreditkarte“ genannt. Das Service-Angebot von Prepaid-Kreditkarten in Deutschland entspricht dem internationalen Qualitätsstandard.
 
Kreditkarte mit und ohne Versicherungspaket
Viele Kunden sind bereit, für eine Kreditkarte inklusive Versicherung eine höhere Jahresgebühr zu zahlen. Dies gilt für bestimmte Verwendungszwecke:
Pannendienst für Mietwagen
Reiserücktrittsversicherung
Auslandsreisekrankenversicherung
Beachten Sie die Versicherungsbedingungen! Reise- und Krankenversicherungen sollten eher durch einen guten Versicherungsmakler abgeschlossen werden. Eine kostenlose Kreditkarte bietet keine Versicherung.
 

Kartenangebote

Am weitesten verbreitet sind Visa und MasterCard, da diese in Kooperation mit unzähligen Banken ausgegeben werden und ihre Akzeptanz in relativ hoch ist. In Deutschland muss der Kunde für fast alle American Express-Kreditkarten einen Aufpreis bezahlen. American Express spielt in Deutschland eher eine untergeordnete Rolle. Am beliebtesten ist die gängige Debit-Karte, die auch als Bankkarte oder Giro-Card bezeichnet wird.
 
Gold, Platin oder Black?
Wer eine überteuerte Jahresgebühr für eine Platin-Karte bezahlen möchte, der bekommt auch eine. Bei Vorlage einer Gold- oder Platin-Karte wird in Deutschland kein besonderer Status gewährt. Der Kartenleser und der Kassierer achten nicht auf die Farbe der Karte. Eine schwarze Kreditkarte hat in Deutschland nicht die gleiche Bedeutung wie in manchen anderen Ländern. Heute sind sogar die Prepaid-Kreditkarten in den vermeintlich begehrten Farben für eine relativ geringe Gebühr erhältlich.
 

Kostenlose Kreditkarte oder Jahresgebühr?

Die meisten Kundenbanken berechnen eine Jahresgebühr für die Bereitstellung einer Kreditkarte. Bei Direktbanken wird die Kreditkarte in fast allen Fällen zusätzlich zum Girokonto kostenlos zur Verfügung gestellt. Banken profitieren von jeder Verwendung der Kreditkarte.